Meine Erfahrungen mit dem BMW i3

  • Kurzbericht Probefahrt - leider nur eine Stunde deswegen auch Kurzbericht ;)


    Also bei ca. 2 Grad temp in Auto eingestiegen mit Restweite 92km (ein Teil-Balken der Battanzeige war weg also nicht voll geladen) => mal grob geschätzt dann 100km Reichweite. BTW warum sollte das nicht indirekt temp. abhängig sein (Heizung etc. wird ja im non EcoPro+ Modus genutzt). Der i-Agent wirkte etwas gehetzt - kein Wunder bei alle 1.5h neue Probefahrer.


    Nun aber los - keyless start fine (den Startknopf kann man dann auch noch wegoptimieren) - zumal ich da auch noch drauf reingefallen bin - später mehr.


    Gut erste Kurve kommt - auch Du... so langsam wollte ich auch nicht - Meine Frau habe ich deutlich aus dem Augenwinkel Intensivnicken sehen - dank Reku. Also OK etwas feinfühliger vom Gas beim nächsten mal. Sodele nun mal drauflatschen - klong Bodenblech keine Reaktion für mindestens 0,001s - sorry musste sein ;) Also wenn man vom Verbrenner kommt merkt man beim plötzlichen Gasgeben echt keine wirkliche Verzögerung (aber wie geschrieben komme vom Verbrenner und bin noch nie in einem EV gefahren (selber)). Beschleunigung ist sehr nett - "biserl" besser als mein "gleichstarker" Benziner.


    Nächste Kurven und Kreisel - OK man fühlt sich wohl - Sitze sind sehr gut (habe leider nur Suite Modelle gesehen). Position ist gut könnte mir durchaus vorstellen längere Strecken damit zu fahren - ach misst geht ja nicht. Verarbeitung innen excellent. Karosserie hinten, wenn man Heckklappe geöffnent hat finde ich teilweise etwas labbelig (OK ist evtl. normal für Plastemobil). Hauptbildschirm ist wirklich super. Leider soll das Navi ab Jan nicht mehr Serie sein (hallo nächster Aufpreis..??). Die nächsten Kreisel gehen dann mit Reku und ohne Bremse schon deutlich flüssiger.


    Bisserl bergrauf und runter (Esslinger Berge) - Reku beobachtet (max 56kWh gesehen evtl. geht mehr) - ab Tempo 100 deutliche Windgeräusche (lauter als in meinem Passi) - also def. ein Auto für Stadt und Land schneller nicht. Darunter aber wirklich leise. Federung recht straff - gleiten geht anders - ist aber OK - wie gesagt wäre durchaus für längere Strecken gut.
    Fahrerwechsel - nanu - Softwarefehler??? Handbremse an/aus P gedrückt, Bremse durchgetreten - ja warum verflucht will das Ding nicht auf D oder R? Kacke schon wieder BetaSW wie bei meinem BHWK. Aber upps - warum sieht das minidisplay vorm Lenkrad anders aus? Kiste etwa aus? Startgedrückt und haha jetzt geht's. Sorry aber beim Fahrerwechsel rumgepiept und dann schaltet sich das Ding einfach aus - damit rechnet ja keiner. ==> Startknopf wegoptimieren bitte.


    Nun meine Holde fährt und ich erfahre ein Schleudertrauma - Kopf zuckt nachvorne um dann mehrfach die Kopfstütze zu "poppen". Ich schau etwas lehrerhaft nach links und Sie meint - "jaja ich übe noch, glaube aber ja nicht das war bei Dir am Anfang besser" - recht hat Sie. Das "UanPädelfiehling" braucht halt Feeling und Übung. Fahren findet Sie dann nach ein paar Minuten klasse - gibt auch mal richtig Strom (mal was ganz neues). Dann wenden um das i-Mobil dem i-Agenten zurückzubringen - ja fluch wo ist denn der besch... Ganghebel - mitten auf der Straße - hinter einem Autos - ruhig bleiben. Kurzer Griff an den R4 Lenkstockschalthebel und weiter geht's. Muss dazu sagen Frau ist noch nie automatik gefahren und hat in dem Moment den Schalthebel in der Mittelkonsole gesucht - nur da war nichts. Auch nix wie beim Automatiknormaloauto - gut da gewöhnt man sich dran - schön das man die Gänge R - N - D in einem Durchschalten kann ohne mehrfach zu "einzeltippen".


    Nun Bergab Rukuperieren in den Esslinger Talkessel - geht wunderbar - "segel" null problemo. Ach ja mein Autohold wollte ich noch testen. Hmm Kiste rollt am Berg zurück - misst - muss ich bei der nächsten Probefahrt mal intensiver in den Menüs suchen. Was aber geht ist Handbremse an und einfach losfahren - Für hopp rinn und los OK, aber nicht für Rangieren am Berg. Bitte Erfahrungen von anderen Probefahrern!


    Zurück beim i-Agenten - ca. 45km gefahren (klingt wenig aber mit viel Stadt und Fahrerwechsel mit Komplikationen OK). Reichweitenanzeige bis auf einen km gleiche Reduktion - gut das passt also. Laut I Agent wären wir sparsam gewesen Akku noch ca. 55% voll. D.h. man kommt zumindest im Stadtverkehr im Winter (Heizung/Klima war an) wirklich mit <18kWh/100km aus. Ich hab die Kiste aber definitiv nach jedem Ortsschild heftig getreten.


    Das war's mit dem Kurzbericht - ist wohl doch eher ein Langbericht - hoffentlich nicht ein langweiliger Bericht geworden.

  • Ach ja ein paar Zusatzinfos:
    * Wärmepumpe was bringt die in der Praxis: ich würde mal sagen 10-15% mehr Reichweite. Leider je kälter desto wenig hilfreich
    * Wie längere Strecken überbrücken: entweder im Notfall Rex (wenn man Ihn gekauft hat, was ich nicht würde), oder Sixxt (man bekommt 20% Rabatt für ein paar Jahre), oder eben Öffi (Bahn&bus...).
    * Autohold: sprich haltefunktion beim Rangieren oder bei der Berganfahrt - ich hab nicht gesehen, was aber funktioniert hat ist handbremse an und losfahren - Bremse löst automatisch. Es gibt auch Probefahrer die das Gegenteil behaupten, von daher evtl. Einstellung am Fahrzeug oder Ausstattaungsmerkmal.
    * Reale Reichweite im Winter 100km - am Montag evtl. mehr Infos dann darf ich mal einen halben Tag fahren und laden

  • So nun den i3 ein zweites Mal unter die Lupe genommen


    Habe noch mal auf die Latenz geachtet - man könnte meinen diese wäre in den EcoPro Modi da (verzögerte Beschleunigung und man muss heftiger treten um Leistung abzurufen).
    Das mit der Handbremse auch noch mal probiert - sie löst beim Anfahren von daher als Anfahrhilfe zu gebrauchen. Wenn die nun auch noch automatisch angehen würde bei Stillstand und gleichzeitg Bremse drücken wär's perfekt, so rollt man mal leicht nach hinten oder vorne wenn man nicht drauf achtet (Ampel).


    Dabei ist mir aufgefallen die EcoPro Modi begrenzen Geschwindigkeit und Leistung (man muss das Pedal aber weter durchdrücken) nicht, es werden nur Hinweisesymbole angezeigt (zur Erziehung). Heizung ist im EcoPro+ aber def aus - leider auch die Sitzheizung. Bleibt also nur EcoPro im Winter (Sitzheizung ein normale Hzg aus) und nur im Notfall das +.


    Verbrauch: bin heute ca. 85km gefahren und hatte noch ca. 42km Restreichweite. Also in Summe 127km, was die Anzeige bei Abfahrt auch angezeigt hat. von daher ist die Reichweitenanzeige wirklich brauchbar. Fahrprofil Hügel und Schnellstraße (65% Schnellstraße) bin dort 110 aber auch mal 145 gefahren. Bei guten 0 Grad waren es ca. 100km heute bei 10Grad 127 kommt da bei -10 ca. 80km raus? Der i-Agent war heute nicht da, der Stellvertreter kann keine belastbare Aussage treffen. Leider wird es die nächsten Tage auch nicht wirklich kalt - von daher ist das noch eine Unwägbarkeit. <90km wären für mich schon wieder fast no go, da meine zweite Hälfte das zum Pendeln braucht wenn nicht an der Arbeit aufgeladen wird.


    Hintere Sitze sind wirklich nicht einfach zu erklimmen, man muss fast den Vordersitz nach vorne schieben. Erstmal drin ist der Platz OK (die beinauflage ist etwas kurz, bzw. man sitzt mit recht steck angezogenen Beinen). Kopffreiheit sowohl hinten als auch vorne gut (bin 184cm gross) - keine Ahnung warum da immer mal wieder gejammert wird. Interieur hell oder dunkel - also das Helle ist einfach frischer und hat noch mehr Öko touch - die nur graue (ohne Lederteile) ist zur grau in grau und somit ausgeschieden. Sie Atelier (standard) gefällt uns nicht - zu normal, und die blauen Streifen an den Sitzen no go. Die Suite (leder dunkelbraun) wirkt sehr seriös aber dabei auch etwas altbacken - qualität sehr gut. Also Suite contra hell mit leder (Lodge meine ich heisst die Variante) - tendienz zur Hellen im Wissen das die leicht versaut - aber since no kids, sollte das machbar sein. Evtl. kommt noch ein schwarzer Velours für vorne dazu.


    Laden ging auch Problemlos - leider kann man die genaue Amperzahl nicht einstellen nur gering,normal, max.. Da traut BMW wohl der Mehrheit nicht zu was sinnvollen zu wählen wenn es Zahlen wären. Evtl. geht das ja mit der remoteapp?

  • Weiter geht's im Blog
    BMW i3 Abholung und erste Tour steht bevor
    War wohl nix mit der ersten Ausfahrt :(


    Bin mir noch nicht so sicher was ich hier im Forum und was eher im Blog poste. Denke readonly (ohne Diskussionsbedarf), eigene Berichte sind eher im Blog gut aufgehoben.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!