Posts by Olaf Krause

    So heute ein paar neue Lüfter + StepDown Module bekommen (bilder folgen wenn Einbau) - evtl. nehme ich auch das 12V Netzteil das ich mir parallel bestellt habe - kommt drauf an wie weit ich die Lüfter (12V Nennspannung) runterregele. Habe auch ein paar orangene Kabelsleeves bestellt - mal schauen wie die aussehen. Ich habe die Kabel ja schon verbaut, also kommen erstmal nur die, die ich ersetze in die Sleeves (wenn es ausschaut)


    Und greade noch für 50€ ein paar Acrylgalsplatten bestellt - da die Chinaware teils nicht ordentlich war.

    Gibt es als set auch hier ca. 150€ (bei Ali 95). Einzelne Platten aber auch lokal erhältlich.


    LED Halter ist auch bestellt - LEDs 24V hatte ich noch.


    Ah und eine Endoskop USB Kamera habe ich mir noch gekauft - kommt aber erst später und nur bei bedarf dran.


    Und ein minimod - Endanschläge für das Heizbett.


     


    Mich hat genervt das man den Abstand zum Endstoppin immer neu finden muss wenn man das Bett loschraubt. Also einfach ein paar ürbige Schraubenköpfe als Endanschlag eingesetzt.

    LED bar - habe oben noch einen Link eingefügt. So geht es nat. auch ich hätte das Profil auch einfach gedruckt.


    Reset - ich habe die Kommunikation im Log angeschaut nach einem Reset und da kann er mit der MCU die Verbindung wieder aufnehmen mit der MCU-Z nicht. Ob die MCU überhaupt einen reset bekommt - sehe ich nat. nicht.


    Display kann ich gerade nicht testen - habe meinen Kabelbaum nochmals auseinander genommen, da ich ein paar Kabel, die ich komplett überdimensioniert habe, ersetze durch dünnere die auch besser im Kanal gleiten. Die waren an x/y Übergang auch zu lang und sind ständig beim Homing hinten an den Z-Belt gekommen.


    Ah noch was - hast Du deine Türpanels irgendwo zuschneiden lassen? Die Chinesischen die grottenschief geschnitten, will die ersetzen.

    Gerade einen Kammer Temperatursensor angeschlossen - Danke Gerd für die Steilvorlage :)


    Code
    [temperature_sensor chamber]
    sensor_type: NTC 100K beta 3950
    sensor_pin: P0.23
    min_temp: 10
    max_temp: 80
    gcode_id: C

    gcode C -> sagt welchen Buchstaben man bei der Abfrage der Temperatur bekommt

    Code
    Send: M105
    Recv: ok B:23.4 /0.0 C:21.4 /0.0 T0:22.9 /0.0

    In dem Fall hat die Kammer 21,4Grad C. Um das in Octoprint zu sehen muss man einfach die option im Druckerprofil aktivieren:


    Dann sieht das folgendermaßen aus:


     

    Chamber sensor kurz angefasst -> 34/35Grad

    So heute mal den "Abgaskanal" montiert.


       

    OK das Gummi kann man ordentlicher aufkleben :(


     

    Gitter von Innen - haube nur unten mit Doppelklebeband, Rest mit 2mm Gummi


     

    Montiert dann so, mit Draufsicht rechts


    PTFE Tube zum Extruder


    Sollte man hier eine Tube nehmen? Eigentlich tendiere ich dazu nur oben 10-20cm und 2-5cm am Extruder zu nehmen. So habe ich doch nur unnötig Reibung und dreckig ist es im Drucker auch nicht.

    Ich habe die Hall endstops ja, die genauigkeit ist es gar nicht - denke die sind sogar ungenauer - ist aber nicht so extrem wichtig beim Voron. Geht eher darum das Mechanik mittlerweile eher versagt als Elektronik - aber eigenlich eher technische Spielerei.

    Es geht super knapp am Idler vorbei - was stößt bei dir an die Energiekette oder der Guide/Montageblock (um von x auf y zu kommen)) dafür? Ich werde ich nichts größer 300 drucken von daher stört mich das nicht aber, kommuniziert ist der drucker ja eher größer - von daher sollte das Team (wie auch beim Z Endstop) da noch nachbessern.

    so jetzt auch die erste Härtegradmessung des Druckbeds:


    aus welchen Gründen auch immer direkt nach x-Home den Z--Endstop gesucht (also der Meinung er wäre im Y-Home). Nach längerem (1min) cold reboot wieder alles OK. Muss das wohl mit Querendstops bzw. den LEDs am Hallsensor im Auge behalten. Grrr - so etwas verunsichert, und darf einfach nicht passieren.


    Der Hallstop hat ab und zu auf den X-Magneten reagier also zu empfindlich eingestellt - das ist aber wirklich fisselkram, es reicht den schraubendrehen einzustecken um den Endstopp zu verstellen. Hoffe mal das ist jetzt OK und ändert sich nicht bei Hitze.

    Jetzt geht's auch :)


    Code
    0       -0.063     -0.060     -0.044     -0.023     -0.002     0.015     0.025     0.024     0.012     -0.011     -0.043     -0.082     -0.126
    58      -0.074     -0.072     -0.057     -0.036     -0.015     0.001     0.009     0.005    -0.010     -0.037     -0.072     -0.113     -0.155
    117     -0.081     -0.080     -0.064     -0.042     -0.021    -0.006    -0.001    -0.006    -0.024     -0.052     -0.090     -0.131     -0.172
    175     -0.086     -0.082     -0.065     -0.043     -0.022    -0.008    -0.003    -0.010    -0.029     -0.058     -0.095     -0.137     -0.175
    233     -0.086     -0.079     -0.060     -0.037     -0.017    -0.003     0.001    -0.006    -0.024     -0.053     -0.090     -0.129     -0.167
    292     -0.084     -0.071     -0.049     -0.026     -0.006     0.008     0.012     0.006    -0.012     -0.038     -0.072     -0.109     -0.145
    350     -0.078     -0.057     -0.032     -0.008      0.012     0.025     0.029     0.024     0.010     -0.013     -0.043     -0.076     -0.111
               0          29         58         88         117        146       175       204       233       263        292        321       350

    das sieht so aus als sollte ich die Schrauben nochmals lösen auf 100 aufheizen und dann anziehen (hatte ich bei warmen Bett gemacht eigentlich)


    Das mit einem Filamentabstreifer ist zwingend nötig - ist ja mal locker 2 Zehntel zu hoch und die Nozzel versifft auch wenn er das Filament dort immer schön andrückt vor dem Druck. Das müssen die Jungs in der nächsten Version echt verbessern.

    @Olaf: Hast Du schon mal die Gantry ganz nach hinten rechts oben gefahren (Vorsicht! - Maus auf E-Stop) - bei mir stoßen die rechten Kabelführungen dann hinten an (hatte ich zuvor schon mal beschrieben)?

    Code
    Send: M114
    Recv: X:350.000 Y:350.000 Z:322.153 E:0.000
    Recv: ok

    Position bei 350,350,322


    Folgendes verwende ich als Anschlag - mehr als 300 brauche ich def. nicht.

    Code
    Send: M114
    Recv: X:350.000 Y:350.000 Z:301.153 E:0.000


     

    Z300 Postion

    Da Du den Bed Visualizer ja offensichtlich erfolgreich nutzt - wie bekommt man den Offset korrekt? Meine Werte liegen alle bei ca. 4.4 (logisch Nozzel fährt ja nicht auf 0 runter) - wo bekommt man in dem Plugin den Offsett eingestellt, damit die Daten angezeigt werden? Irgendwie steh ich da auf dem Schlauch.


    Also Werte ala... (note: das bett liegt gerade nur lose auf, nix kalibiert etc.)

    Code
    0       4.415     4.428     4.452     4.480     4.506     4.524     4.532   
    58      4.414     4.421     4.443     4.470     4.496     4.514     4.522    
    117     4.413     4.418     4.438     4.465     4.490     4.509     4.516    
    175     4.412     4.418     4.439     4.465     4.490     4.508     4.515     
    233     4.412     4.421     4.443     4.470     4.495     4.512     4.519     
    292     4.412     4.427     4.452     4.480     4.504     4.521     4.527     
    350     4.412     4.437     4.466     4.495     4.519     4.535     4.540   
              0         29        58       88        117       146       175

    das irritiert mich irgendwie - gerade auch nochmals manuell auf level gefahren und war bei -4. Kann es sein, das wenn man das Bed_mesh aktiviert/calibriert der z-endstop flöten geht?

    Naja morgen nochmals vorher z calibrate, dann schauen wir weiter.

    Tür hab ich bisher nur davorgestellt - alle anderen Panel bisher nur Provisorisch. Mein Qidi will gerade nicht so drucken wie das gerne hätte bzw. kämpfe mit meinem PEI druckbett und der Oberfläche die ich haben will.


    Das die Panels sehr ungleichmäßig angedrückt werden hab ich auch schon gesehen (zumindest wenn 2mm Tape). Das Acrylglas aus China überzeugt nicht - Kanten sind teils zu heiß geworden beim schneiden oder unsauber - keine Ahnung mit was für einem halbkaputten Werkzeug die geschnitten/gesägt haben. Werde wohl nochmals neue besorgen, funktional reicht es aber.


    Pressure_advance hat bei mir 0.05 ergeben (wie default)


    Funktioniert bei Dir FIRMWARE_RESTART - ich muss eigentlich fast immer den Strom kappen wenn sich die SKRs mal aufhängen.

    HIer jetzt mal die Unteransicht, stand diese Woche inkl. LAN Kabel und WAGO Klemme für Erdung statt Klemmblock.




    da die Frage kam:

    Die Kabelkanäle sind von Thingi. Dort dann die cableChain_link_v3.stl (die V2 gehen auch sind aber etwas kritischer im Druck) drucken bzw. cableChain_Xend.stl ist aber eigentlich selbsterklärend wenn man sich die STLs anschaut. Auf der Rückseite dann an den Enden etwas 3M doppelklebeband und gut.


    Die Griffe, hatte ich ja geschrieben, sind vom Voron 2.2 und hier zufinden (zip entpacken und STL folder durchsuchen). Habe die einzelne STL aber mal angehängt.

    So den LAN Anschluss habe ich jetzt auch:


    Sorry bisserl dunkel - das verbliebene Loch wird noch mit Blindstopfen verschlossen (irgendwann)


    Recht einfache Lösung - Plugpanel entsprechend ausgesägt und die Buchse eines

    Verlängungerungskabels eingeklebt (nein nicht UHU stift der ist nur zum temporären festklemmen bis Kleber ausgehärtet ist drin :) )


    Ein Kontakblock ersetzt durch Wagoklemmen. Schafft einfach etwas mehr Luft und wird wenn die Kabel sauber verlegt sind und die Schiene abfgedeckt auch sauberer aussehen. Evtl. ersetze ich den zweiten Klemmblock auch noch, aber der stört unten bei den großen Sicherungsautomaten eigentlich nicht.


    Jetzt muss ich aber erstmal wieder ein paar Qidi Extruder erstellen, dann geht es mit dem Voron in die Endphase und über zu ein paar ersten Mods... :)

    Moin


    bin gerade dabei anzufnagen die sidepanels etc. zu montieren. Dafür sollten man diese mit SChaumgummiband von den Aluextrusions entkoppeln (akustisch/mechanisch).

    Dazu verwende ich dieses Band.


     

    6x2mm


    6mm Breite passt exakt auf die Extrusions. 1mm Dicke würde am Anfang auch reichen, denke aber das prest sich mit der Zeit an/setzt sich und deswegen nutze ich jetzt erstmal eine 2mm Variante.


    Ach ja und damit man den Kasten noch bewegen/greifen kann wenn eingehaust - werde ich wohl die Griffe vom Voron 2.2 montieren (zumindest teils).


    kleine oder große - tendiere zu den Kleinen oben und ander Seite. Wo genau bin ich noch unterschlüssig.

    und eher in schwarz - das Alugrau ist Testdruck.