Bauvorhaben Voron 2.4

  • Ich möchte euch an meinem Bauvorhaben teilhaben lassen und euch mit in die Entscheidungsfindung einbeziehen.


    Warum Voron,

    naja finde das Konzept und die zahlreichen Features sehr interessant. Es soll auf jeden Fall der mit dem 350 mm Bauvolumen werden. Stoße heute immer wieder in meinen Qidi Max an die Grenzen des Bauvolumens.


    Was ist bisher entschieden

    • Version 2.4
    • Größer 350mm
    • (Neu) Material der Druckteile
    • (Neu) Motherboard



    Also nicht wirklich viel. :P


    Umsetzungszeitraum des Projekts, ist noch dieses Jahr! Wenn Corona keinen Strich durch die Rechnung macht. X/


    Farbe

    Bei den Farben stehe ich aktuell zwischen

    • Primär Farbe Schwarz oder Weiß

    • Accent Farbe Rot oder Neon Grün

    Die Kombination Schwarz/Rot finde ich einfach Klasse, auch wenn das „alle“ haben.


    Material

    • ABS+ von eSun
    • Druckkopf PC-FR


    Was auch noch nicht entschieden ist, in welchen Material ich das ganze Drucken soll. Die „meisten“ drucken die Teile wohl in ABS+ von eSun. Wird auch vom Voron Team empfohlen. Ich tendiere aber eher zu ASA wegen der Temperaturbeständigkeit und der Zähigkeit. Bei den direkten Bauteilen des Druckkopfs möchte ich auf jeden Fall PC-FR verwenden.

    Was man natürlich berücksichtigen sollte das eine höhere Bauraumtemperatur wie 80° eh nicht im Voron betrieben werden sollte. Nicht nur die Druckteile bekommen ein Problem auch die Elektrischen Komponenten. Daher stellt sich die Frage wie sinnvoll ist eine Alternative zu ABS


    Warum?

    Primär hatte ich zwei Bedenken, einmal die höheren Temperaturen beim Drucken von z.B. PC, hier sollte der Druckraum schon 80° haben. Da aber eSun angibt das die Dauergebrauchstemperatur bei 85 - 100 °C liegt. Stellt dies kein Problem dar.

    Der zweite Punkt war die Festigkeit des Materials. In meinen ersten Überlegungen dachte ich es wäre besser ein festeres Material zu nutzen. Nach ein paar Recherchen und der Rücksprache mit jemanden der Ahnung hat von Material Beschaffenheiten. Bin ich zu dem Entschluss gekommen, ich nehme lieber ein Material was ein wenig flexibler ist und nachgibt, statt zu brechen.

    Und die Farbauswahl ist bei ABS+ viel größer als bei ASA. Bzw. mir gefallen die Farben besser.


    Komponenten


    Ich denke ein Kit zu kaufen ist wegen den zahlreichen Versandkosten, mal ganz abgesehen von der benötigten Zeit alles einzeln zu kaufen, die schlauere Wahl.

    Daher tendiere ich aktuell zu dem Formbot-Kit und würde es über Aliexpress beziehen. Der Ruf und die enthaltenden Teile sind wohl recht gut, wurde bereits mehrfach getestet. Auch wenn es bestimmt besser gehen würde.

    Ein Defizit des Kits „war ist wohl“ das Bett selber. Dieses wurde teilweise wegen unzureichender Qualität ausgetauscht.


    Kabelbaum, bin zu faul zum Krimpen, beziehe ich vermutlich über „vrparts“ oder so.


    Hotend


    • Dragon High Flow


    Für das Dragon Hotend habe ich mich entschieden, weil ich im Qidi bisher nur gute Erfahrungen damit gemacht habe. Da nutze ich die Standard Flow Variante. Da ich aber im Gegensatz zu dem Qidi schneller Drucken möchte (>100mm/s), denke ich ist die High Flow Variante die bessere Wahl.

    Das Mosquito Hotend ist aber noch nicht ganz raus 😉


    Motherboards

    • BTT Octopus V 1,1

    Keine Entscheidung bisher getroffen, vielleicht das Spider aus dem Kit. Vielleicht aber auch Duet ... ???  :rolleyes:


    Die Entscheidung ist zum Schluss recht einfach gefallen.

    Die Produktion des "SKR 1,4" Motherboard wurde eingestellt. Stattdessen wird in den meisten Kits nun das Octopus geliefert. Da ich es eh zwangsweise mit zahlen muss, werde ich es auch erstmal nutzen.



    Falls ich wichtige Sachen, Komponenten / Entscheidungen nicht angeführt habe, gerne raus damit. Genauso gerne ist konstruktive Kritik an den Beitrag erwünscht.

  • ASA (filamentum) und ABS+ (eSUN) an meinem funktioniert problemlos. PC-FR am Druckkopf auch. Boards habe ich die standard SKR 1.3 boards einfach weil letztes Jahr bzgl. Alternativen keine Erfahrung. Habe ein Spider hier und würde wohl jetzt auf eine Spider setzen wenn mir ein SKR abraucht. Ich habe alles einzeln gekauft - aber das ist ja im Detail im Tagebuch hier ersichtlich.


    Geht gleich auf Probe Z Leveling statt dem ollen mechanischen Stift - man sollte aber keine Wunder erwarten. Eine Bauraumheizung würde ich bei mir noch einbauen wenn denn mal Zeit. Das macht es auch einfacher mit gleichen Startbedingen zu drucken - aktuell drucke ich immer kleine unkritische Parts vor um die Aufheizzeit sinnvoll zu nutzen.


    Kabel sind wirklich kritisch - ich habe mittlerweile alle dickeren (also HE & Stepper) via Nabelschnurr dran, dafür auch einen kleinen Mod designed um das sauber zu befestigen. Seitdem ist ruhe und kein weiterer Kabelbruch.


    Viel Spaß beim Einkauf und bauen. Wenn Die Teile kaufst die Du weiterempfehlen kannst bitte teilen! :)

  • Quote

    Viel Spaß beim Einkauf und bauen. Wenn Die Teile kaufst die Du weiterempfehlen kannst bitte teilen!

    Klar wird das hier geteilt, sonnst hätte ich ja den Thread erst gar nicht aufmachen müssen ;)


    Danke für deinen Input, dadurch konnte ich schon mal eine Entscheidung streichen. Ich werde die Druckteile aus ABS drucken.

    Begründung steht oben, ... gleich .. :sleeping: .

  • Hallo Meph,

    ich habe mich soeben angemeldet hier im Forum da ich genau wie du mir ein Voron 2.4 Kit bei Ali bestellt habe (Formbot 350, Octopus Board, Dragon Hotend.

    Meine Druckteile erstelle ich gerade mit dem ABS+ von ESUN auf einem Prusa MK3S was super funktioniert. Mein Kit sollte Ende dieser Woche versendet werden aufgrund des Urlaubs in China.

    Ich wünsche viel Spass beim Aufbau vielleicht kann man sich gegenseitig etwas Austauschen.

  • Meiner ist noch nicht versendet warte schon sehnsüchtig. Ja das Thema Kabelsatz lag mir auch amherzen allerdings werde ich ihn selber machen somit lerne ich das System besser kennen. Sobald ich das Packet erhalten habe werde ich ein paar Bilder posten.

  • So mein Drucker läuft jetzt schon seit 3 Wochen und zwar Problemlos. Jetzt würde ich gerne versuchen den induktiven Sensor als Z Endstop zu verwenden allerdings bin ich dazu wohl nicht fähig. Muss ich an der verkabelung auch nochmal was ändern?

    Die Config habe ich angepasst allerdings bin ich mir da auch nicht so sicher ob diese richtig ist. Die Printer.cfg ist das Original mit dem Z Enstop wie gehabt und die Printer.cfg-Test ist die für den Sensor.

    Will aber nicht :-)

  • SChau mal hier:


    Da habe ich eine links bzgl. VINDA ... verlinkt. Speziell mal hier: RE: Voron 2.4 3D Drucker - Selbstbau Tagebuch


    und hier wenn Du die 24V Variante nimmst.


    https://docs.maxschmitty.com/3…ed#inductive-probe-wiring bzw https://docs.vorondesign.com/build/electrical/#bat85-diode

  • Hmm aber nimmst bestimt keine SKR 1.3 mehr oder? Hoffe die Beschreibungen helfen trotzdem oder geben eine Idee.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!